Gedanken & Gefühle kontrollieren für einen positiven Alltag

1. September 2023
Schwere Gedanken belasten psychisch und physisch
Erfahre wie du Gedanken & Gefühle kontrollieren kannst für einen positiven Alltag.
"

Stimmungswechsel durch Gedanken

Jeden Tag gehen zahlreiche Gedanken durch deinen Kopf. Du grübelst, denkst über Probleme nach und vergisst dabei oft, dich bewusst im Alltag zu bewegen. Wenn deine Gedanken positiv sind, fühlst du dich gut. Doch leider neigen viele unserer Gedanken dazu, negativ zu sein, was zu einer schlechten Grundstimmung führen kann.

Wie kann ich bewusster im Alltag leben?

Strebst du danach, Stress zu vermeiden? Doch häufig drehen sich deine Gedanken um die Stressfaktoren und lassen kaum Raum, um den Stress zu reduzieren. Ein Gedanke ist eine Vorstellung, die nicht immer mit der Realität übereinstimmt. Wenn du zum Beispiel die Konsequenzen einer Handlung ausmalst, beeinflusst das deine Gefühle. Nur indem du bewusst mit dir selbst umgehst und deine Gedanken kontrollierst, wirst du in der Lage sein, auch deine Gefühle zu kontrollieren und bewusster im Alltag zu leben. In dem folgenden Ratgeber geben wir dir ein paar Tipps an die Hand damit du glücklicher und zufriedener im Alltag bist.

Was ist ein Gedanke?

Gedanken entstehen im Gehirn und können Ideen sein, aber auch Reaktionen auf Reize aus der Umgebung. Sie sind nicht die Realität, doch sie werden von unseren realen Sinnen beeinflusst. Oft denken wir in Ruhe nach, aber das Gedankenkarussell kann beim Einschlafen oder in der Nacht, wenn du aufwachst, in Gang gesetzt werden. Ein Gedanke entsteht nicht aus dem Nichts, sondern basiert auf dem, worüber du zuvor nachgedacht hast und was dich beschäftigt hat. Gedanken steuern auch deine Gefühle.

Was sind Gefühle?

Ein Gefühl kommt tief aus deinem Inneren. Menschen haben Worte gefunden, um beschreiben zu können, wie sie sich fühlen. Du kannst dich geistig gut oder schlecht fühlen. Du könntest Mitgefühl verspüren oder verärgert sein. Sogar Eifersucht, Ärger oder Angst sind Gefühle. Um deine Gefühle zu kontrollieren und umzuleiten, musst du erkennen, was du fühlst. Die Basis des Gefühls liegt im Gedanken.

Welchen Einfluss haben Gedanken auf unsere Gefühle?

Negative Gedanken machen unglücklich, während positive Gedanken fröhlich stimmen und motivieren. Wenn du deine Gefühle kontrollieren und bewusster durch den Alltag gehen möchtest, ist es entscheidend, deine Gedanken zu ordnen. Denken und Fühlen sind untrennbar miteinander verbunden. Ob du dich gut oder schlecht fühlst, hängt vor allem davon ab, woran du denkst und welche Gedanken dir im Kopf bleiben.

Wie wirken sich Gedanken auf meine Stimmung aus?

Deine Stimmung wird ebenfalls stark von deinen Gedanken beeinflusst. Bist du gut gelaunt, hast du positive Gedanken. Denn wo ein positiver Gedanke ist, kann sich kein negativer Gedanke ausbreiten. Und genau das, ist das beste Mittel, um Stress zu vermeiden und bewusster im Alltag zu sein. Wenn du lernst, deine Gedanken zu kontrollieren, wirst du auch deine Gefühle kontrollieren können und Stress vermeiden.

Kennst du das Problem, wenn Gefühle dich beeinflussen?

Vielleicht hast du dich in einer Beziehung oder im Beruf über etwas geärgert. Dieser Gedanke bleibt haften und das Gedankenkarussell dreht sich. Deine Stimmung wird beeinflusst. Obwohl du morgens fröhlich aufgewacht bist, kannst du nicht einschlafen. Die Gedanken kreisen um das Problem, das viel kleiner wird, als es scheint. Wenn du deine Gefühle nicht kontrollieren kannst, wirst du den Stress nicht vermeiden und bewusster im Alltag leben. Loslassen ist der Schlüssel, um Stress zu vermeiden, aber das ist leichter gesagt als getan. Du fragst dich bestimmt aber wie bekomme ich das am besten hin? Ein Coach kann dir die richtigen Aufgaben und Tools an die Hand geben damit du deine Gedanken wieder ordnen kannst.

Zurück zur Wurzel: Wie beeinflusse ich meine Gedanken?

Halte dich fern von Menschen, die dir negative Gedanken und damit auch negative Gefühle vermitteln. Unterdrücke Wut und Ärger nicht, sondern sprich darüber. In den meisten Fällen lösen sich die negativen Schwingungen von selbst auf, wenn du bewusster im Alltag lebst. Kultiviere positive Gedanken und gib ihnen Raum, um schlechte Gedanken und Gefühle zu übertrumpfen. Ein Spaziergang im Wald oder Sport können dir helfen, abzuschalten und zusätzlichen Stress zu vermeiden. Yoga und Meditation sind effektive Methoden, um achtsamer und bewusster im Alltag zu sein und positive Gedanken zuzulassen. Wenn du deine Gedanken steuern und deine Aufmerksamkeit ablenken kannst, wirst du automatisch auch deine Gefühle kontrollieren können.

Wer unterstützt mich dabei, meine Gedanken und Gefühle zu kontrollieren?

In erster Linie unterstützt du dich selbst. Hinterfrage dich und finde heraus, warum negative Gedanken und Gefühle so präsent sind. Um bewusster im Alltag zu leben, ist es wichtig, die Auslöser schlechter Gedanken genauer zu betrachten. Falls du allein nicht vorankommst, kann ein Coaching dir helfen, deine Gedanken und Gefühle zu kontrollieren. Im Coaching lernst du, wie du Stress vermeiden, negative Einflüsse umwandeln und unnötigen Stress reduzieren kannst.

Welche Alltagsmethoden zur Gedankenkontrolle gibt es?

Atemübungen, Meditation, Yoga und Achtsamkeitstraining haben sich in der Gedankenkontrolle bewährt. Auch leise Musik und Sport können dir helfen, deine Gedanken und Gefühle zu kontrollieren. Vor allem ist es wichtig, bewusster im Alltag zu sein und äußere Einflüsse nicht in negative Stimmungen umzuwandeln. Nimm dir Zeit, um dich zurückzuziehen und Ruhe zu finden, in der alle Gedanken nur um dich und das Nichts kreisen. Ein ruhiger Raum oder noch besser die Natur eignen sich am besten für Meditations- und Achtsamkeitsübungen. Schalte deine Umgebung und ihre Geräusche aus, um zu dir selbst zu finden und bewusster im Alltag zu leben.

Wie finde ich zurück zur Freude und inneren Balance?

Es gibt viele Wege, um zu dir selbst und deiner inneren Ruhe zurückzufinden. Alle empfohlenen Methoden zur Gedanken- und Gefühlskontrolle helfen dabei. Doch das allein reicht nicht aus. Du musst herausfinden, was dich stresst, und dann Entscheidungen treffen, um diesen Stress zu vermeiden. Feste Routinen, ausreichender Schlaf und viel Zeit in der Natur helfen dir, bewusster im Alltag zu sein. Die Harmonie mit dir selbst ist die Grundlage, um deine Gefühle zu kontrollieren und Wut oder übermäßigen Ärger zu überwinden. Du bist dir am nächsten und so solltest du leben. Lerne Nein zu sagen und trenne dich von Beziehungen, die dich nicht glücklich machen. Entdecke, was dich glücklich macht, und nimm dir mehr Zeit für diese Dinge. Deine Achtsamkeit dir selbst gegenüber und dein Glück sind das Wichtigste, was du für mehr Wohlbefinden und eine positive Stimmung tun kannst.

Hast du oft Stress, fühlst dich angespannt und verbringst Tage damit, über vergangene Ereignisse oder Ärgernisse nachzudenken? Möchtest du deine mentalen Probleme lösen, Stress vermeiden und deine Gefühle kontrollieren? Dann melde dich für ein Coaching an und finde den Weg aus dem Tal zurück zur Lebensfreude und zu mehr Energie im Alltag.

Wann merke ich, dass Handlungsbedarf besteht?

Wenn du häufig schlechte Stimmung und mangelnde Motivation verspürst, könnte dies an negativen Gedanken liegen. Diese beeinflussen deine Gefühle stärker, als du denkst, und sind dafür verantwortlich, ob du glücklich, traurig, wütend oder verzweifelt bist. Um Stress zu vermeiden, musst du zuerst auf deine Gedanken achten. Stress entsteht im Kopf, und wenn er deine Gedanken beherrscht, kannst du ihn nicht beherrschen. Indem du bewusster durch den Alltag gehst, wirst du feststellen, dass sich deine positive Grundstimmung leicht ändern lässt. So kannst du Stress vermeiden und wirst deine kostbare Lebenszeit nicht mit Grübeln und negativen Gedanken verschwenden. Für weitere Tipps und Informationen melde dich gerne zu einem kostenlosen Analyse Session. Hier können wir uns deine Situation anschauen und gemeinsam überlegen welche Art der Unterstützung du in deiner aktuellen Situation benötigst.

Kennst du schon diese Beiträge?

Sei gespannt, was alles in dir steckt!

So lässt du alte Themen hinter dir und wirst emotional endlich frei.